Ellen Allien Dust Remixes

Dust Remixes by Ellen Allien mp3 downloads

Dust Remixes

0 Comments | 0 News

Ellen Allien

13 Tracks | 01:30:26 h
Released 2011-03-17 on Bpitch Control
Cat. No. BPC233
Featured
Share:
MP3 320kbs  $11.99*
* Price includes Tax
#
Track Title
Artist
Add to Cart

Release Description

Über ein halbes Jahr ist es her, seit Ellen Allien’s Album „Dust“ das Licht der Nacht erblickte. Den seltsam glitzernden Feenstaub, der bereits das Album Cover zierte, wurde man seitdem nicht mehr los. Auf der Haut, den Klamotten, in der Nase und vor allem im Ohr. „Dust“ hat Spuren hinterlassen. Wer sich 2010 mit Techno auseinandersetzen wollte, kam nicht umhin, Ellen’s bislang persönlichste und sicherlich reifste Reflexion ihres Daseins als funkelndes Juwel voll Pop-Appeal und ungeahnter Wendungen wahrzunehmen. Das Viele im Einen: So heterogen und reichhaltig sich das zusammen mit Tobias Freund (tobias., Pink Elln, Sieg Über Die Sonne) produzierte Album auch präsentierte, so kohärent erwies sich der Eindruck einer singulären Persönlichkeit. Die Momentaufnahme einer Künstlerin, die unter jenen ersten war, die seinerzeit begannen, Berlin Techno aus dem Felsen zu hauen und seitdem nicht aufhört, an dessen perfekter Form zu shapen. Und so sollte es nicht verwundern, dass die nun ankommenden Remixe genauso durch multiple Perspektiven überzeugen, wie bereits Ellen’s originärer Longplayer. Die Spuren in fremde (wenngleich wohlselektierte) Hände zu geben war als Experiment gedacht, doch was ursprünglich nur als Digital-Release geplant war überzeugte dann doch so, dass man entschied, einen taktil erfahrbaren silbernen Tonträger daraus zu machen. Das Ergebnis sind dreizehn Bearbeitungen des Materials von „Dust“, die zwischen den mannigfaltigen Spielarten von House, Techno, Disco und Ambient changieren, als habe es die Kategorienlehre nie gegeben. An die Stelle starrer Strukturen tritt das Prinzip kreativer Freiheit. Die für dieses Projekt selektierten Artists kommen aus ganz und gar unterschiedlichen stilistischen Lagern und können ohne Zweifel als die Key Players für den Club-Sound der Gegenwart bezeichnet werden. Die Vordenker. Die Musician’s Musicians. Die heimlichen Stars. Als Ergebnis dieser Zusammenstellung finden sich nun dreizehn Tracks, die jeweils auf individuelle Art und Weise das Prinzip Remix durchdeklinieren: Die alte Kunst, aus Teilen von Vorhandenem, das Neue zu erschaffen. Davon darf man sich dann durchaus beeindrucken lassen. Die herausragendsten Remixe dürften wohl das großartige „Flashy Flashy”-Cover von Nicolas Jaar, dem Soul-House-Brother der Saison, sowie John Robert’s (Debut-Album „Glass Eights” auf Dial, 2010) Remix von „Should We Go Home” und auch Munk’s, vom Münchner Gomma Label, Remix von Ellen’s Popsong „You” sein.

Release Credits: "Ellen Allien - Dust Remixes", www.djtunes.com/artist/ellen-allien ," released 2011-03-17 on Bpitch Control ,EAN/UPC880319507526/ , catalogue numberBPC233

Comments Box

Please to comment or sign up for a new account (for free).